Logo HHO Stetten 2013


Melodien aus Film und Musical
in der Glockenkelter

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite
Das Orchester des HHO Stetten in der Glockenkelter

Beim Konzert des Handharmonika-Orchesters war die Glockenkelter voll besetzt.

In der bis auf den letzten Platz besetzten Glockenkelter bot das Handharmonika-Orchester zweieinhalb Stunden lang beste Akkordeon-Unterhaltung. Dem tags zuvor verstorbenen Ehrenvorstand Walter Deiß wurde in einer Schweigeminute gedacht.

Ein Jahr lang wurde geprobt für das Herbstkonzert. Kurz habe man diskutiert, den Auftritt aufgrund des Trauerfalls abzusagen, wie der Vorsitzende Werner Bader erklärte. „Das wäre aber niemals im Sinne von Walter Deiß gewesen." Aus diesem Grund widmeten die rund 50 Musiker den Auftritt mit dem Motto „Melodien aus Film und Musical" dem Verstorbenen. Geboten wurde virtuose Akkordeonunterhaltung auf hohem Niveau. Schon die Kleinsten beeindruckten mit schmissigen Rhythmen, unter anderem mit dem Queen-Klassiker „We will rock you". „Bei den Cowboys" und „Bonjour" lauteten weitere Stücke des Schülerorchesters unter der Leitung von Alexander Sirjanow. Gleich im Anschluss präsentierte sich ein Ensemble von sechs HHO-Musikern aus Reihen der Stettener Harmoniker in musikalisch glanzvollem Licht („Billy Joel in Concert", „Halleluja"). Die Harmoniker selbst zeigten sich mit eingängigen Medleys von Udo Jürgens sowie Boney M musikalisch und rhythmisch sattelfest (Zugabe: „Let's twist again"). Nach der Sektpause hatte das erste Orchester seinen Auftritt unter der Leitung von Alexander Sirjanow. Geboten wurde ein musikalisch anspruchsvoller Spagat zwischen „Beethovens Bach", „Gabriella's Song" sowie der „Muppets Show"; beim Western-Klassiker „Morricone Special" unterstützte Franz Wari gekonnt an der Mundharmonika.
Als Zugabe kündigte Moderatorin Anja Hüttmann ein großes Finale an: Stimmgewaltig beeindruckten das erste Orchester sowie die Harmoniker gemeinsam unter der Leitung von Erwin Schuster mit „Best of Abba" sowie Gassenhauern von „Les Humphries".

Quelle: WKZ, vom 14.11.2013

Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de