<

Logo HHC Korb


Turbulente Reise durch
musikalischen Stilmix

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Die Jugend des Handharmonika-Clubs Korb nahm ihre Gäste in einem Konzert mit auf eine turbulente musikalische Reise. Wie es in einem Bericht es Vereins heißt, bestimmten Stücke aus verschiedenen Epochen, ein ausgefeilter Stilmix und pfiffige Arrangements das Programm im evangelischen Gemeindehaus Steinreinach.

Werke von Johann Sebastian Bach und Franz Schubert, Stücke aus dem 16. Jahrhundert und Populäres, Auszüge aus dem Karneval der Tiere, „Wolkenspiele" passend zum realen Schneetreiben draußen - dies alles präsentierten die Kinder und Jugendlichen den Konzertbesuchern.
Das Ensemble Schwaikheim beeindruckte mit seinem Gastauftritt in Korb, und Janina Rüger, die Leiterin des Jugendorchesters, hatte fürs Programm geschickt Akkordeonklänge mit anderen Instrumenten kombiniert. Klarinette, Querflöte und Klavier erklangen ebenfalls.
Die Aufgabe des Vereinsnachwuchses erschöpft sich beim Jugendkonzert nicht darin, den Gästen einen genussreichen Nachmittag zu bescheren. Lange vor dem Auftritt beginnen die Kinder und Jugendlichen emsig zu arbeiten. Sie kümmern sich um die Dekoration, besorgen kistenweise Cola und Apfelschorle, tüfteln an Texten für die Moderation und planen, wer welches Gebäck fürs Büfett beisteuert.
Die Fäden halten Anja Goppelt und Melanie Adler in Händen. Die beiden kümmern sich als Jugendleiterinnen um den Vereinsnachwuchs. Vergangenes Jahr hatte sich im Jugendorchester „Colla destra" ein Generationswechsel vollzogen. Mehrere Könner verließen das Orchester, weil Beruf und Studium sie bewogen hatten, Korb zumindest zeitweise zu verlassen. Umso beeindruckender war jetzt die Leistung des jungen Orchesters: „Ein großes Lob euch allen", dankte die kommissarische HHC-Vorsitzende Marion Gram-Geerken.

Quelle: WKZ vom 03.04.2013
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de