Logo AO Rommelshausen


Von Ave Maria bis Amazing Grace


Akkordeon-Orchester Rommelshausen feiert 40-jähriges Bestehen /
Wie sich das Akkordeonspielen seither gewandelt hat
Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Das Akkordeon-Orchesters Rommelshausen bei einem Auftritt

Das erste Orchester eröffnete das gut besuchte Konzert mit „Der Barbier von Sevilla". Stücke wie „Sanctus" von Schubert und „Bach goes to pop" folgten. Die Mundharmonika-Gruppe spielte „Ich bete an die Macht der Liebe" (Bortniansky), „Drei Nüsse für Aschenbrödel" (Svoboda) und „Die letzte Rose". Mit Akkordeon-und Mundharmonikaklängen gab es Stücke wie „Ave Maria", „Dornenvögel" und „Amazing Grace" zu hören. Die Zuhörer waren begeistert.

Ein ganz besonderer Höhepunkt des Konzerts war das Lied "Ach ich hab in meinem Herzen" gesungen vom Dirigenten Walter Krebs und begleitet vom ersten Orchester und der Mundharmonika-Gruppe. Auf Wunsch des begeisterten Publikums wurde dieses Musikstück als Zugabe noch einmal zum Besten gegeben.

Mit dem Konzert beendete das Akkordeon-Orchester Rommelshausen die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Vereinsjubiläum.

Quelle: WKZ vom 15.11.2011
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de